Home
Kontakt · Topangebote · Mein Konto · Fachberatung · RAL-Farben
Allgemeine Zahlungs- und Geschäftsbedingungen

1.) Geschäftsverkehr
2.) Angebot und Vertragsabschluß
3.) Preise
4.) Lieferzeit
5.) Zahlungsbedingungen
6.) Transport und Gefahrenübergang
7.) Eigentumsvorbehalt
8.) Gewährleistung
9.) Montage
10.) Speicherung von Daten
11.) Gerichtsstand
12.) Rechtswirksamkeit
13.) Sonstiges

1. Geschäftsverkehr

1.1 Wir verkaufen ausschließlich zu diesen allgemeinen Zahlungs- und
Geschäftsbedingungen, welche Sie mit Ihrer Bestellung anerkennen.

1.2 Abweichungen von diesen Bedienungen gelten nur als vereinbart, wenn diese
von uns ausdrücklich schriftlich bestätigt sind.

1.3 Wir gehen davon aus, dass es sich bei unseren Kunden um Vollkaufleute
handelt.


2. Angebot und Vertragsabschluß

2.1. Unsere Angebote sind freibleibend.

2.2. Alle Vereinbarungen werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung
rechtswirksam.

2.3. Von uns herausgegebene Kataloge, Zeichnung, sonstige Werbeschriften,
mit darin enthaltenen Angaben wie z.B. über Maße, Gewichte,
Eigenschaften, Traglasten, Fassungsvermögen, Beständigkeitsangaben
usw. sind betriebs- und branchenübliche Annäherungswerte und solange
unverbindlich, solange diese Angaben nicht von uns ausdrücklich als
"Zusicherung" Ihnen schriftlich bestätigt wurden.

2.4. Für die Annahme des Vertrages und den Umfang der Lieferung ist
allein unsere schriftliche Auftragsbestätigung maßgebend.
Enthält unsere Auftragsbestätigung Abweichungen vom Auftrag des
Bestellers, so gelten die Abweichungen durch den Besteller als genehmigt,
wenn nicht binnen 8 Tagen nach dem Ausstelldatum unserer
Auftragsbestätigung ein widersprechender schriftlicher Bescheid bei
uns eingegangen ist.


3. Preise

3.1. Unsere Preise verstehen sich in Euro. Preisstellung ist ab Werk
zuzüglich individuell (Umfang und Gewicht) anfallender Frachtkosten
und zuzüglich der am Tag der Lieferung gültigen gesetzlichen
Mehrwertsteuer, sofern nichts anders schriftlich vereinbart ist.

3.2. Mit Erscheinen eines neuen Kataloges verlieren alle Preisangaben aus
früheren Katalogen Ihre Gültigkeit.

3.3. Preisänderungen während der Kataloglaufzeit sind möglich,
aber höchst selten und können z.B. aufgrund unvorhersehbarer
Ereignisse, wie höhere Gewalt, extreme Verteuerung von Rohstoffen oder
bei Druckfehlern möglich sein. Letztverbindlich sind deshalb nur die
in unserer Auftragsbestätigung ausgewiesenen Preise. Wir behalten uns
vor, Lieferung gegen Nachnahme oder Vorauskasse vorzunehmen, ggf. erfolgt
vorab eine entsprechende Information.

3.4. Bei Kleistaufträgen berechnen wir keinen Mindermengenzuschlag.


4. Lieferzeit

4.1. Unsere Angaben zu Lieferfristen und -terminen gelten nur als Richtwerte,
welche über- bzw. auch unterschritten werden können, es sei denn,
dass wir diese schriftlich und ausdrücklich als Fixtermin bezeichnet
haben.

4.2. Die Lieferzeit beginnt mit dem Zugang unserer Auftragsbestätigung,
jedoch nicht vor Klarstellung aller kaufmännischen und technischen
Ausführungseinzelheiten, insbesondere bei Projektausführungen und
versteht sich bis zur Übergabe der Ware an den Frachtführer.

4.3. Befinden wir uns nachweislich in Verzug, z.B. durch Vorlieferanten oder
sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände, können wir nicht
haften, es sei denn, dass Vorsatz oder grobfahrlässiges Verschulden
unsererseits vorliegt.

4.4. Ereignisse höherer Gewalt berechtigen uns, auch wenn sie bei unseren
Lieferanten oder deren Unterlieferanten eintreten, die Lieferung um die Dauer
der Behinderung und einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben oder ganz
oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.


5. Zahlungsbedingungen

5.1. Unsere Rechnungen sind wie folgt zu bezahlen: 10 Tage nach Rechnungsdatum
unter Abzug von 2% Skonto oder 30 Tage nach Rechnungsdatum netto. Ein
Skonto-Abzug ist nur vom Warenwert möglich nicht von Fracht- und
Montagekosten.

5.2. Mietkosten-Rechnungen sind stets netto, d.h. ohne jeden Abzug zahlbar.

5.3. Bei größeren Aufträgen sind wir berechtigt, Teilzahlungen
zu vereinbaren, z.B. 1/3 bei Erhalt der Auftragsbestätigung, 1/3 bei
Lieferung und Rechnungsstellung, 1/3 max. 30 Tage ab Rechnungsdatum oder
aber auch Vorauskasse zu verlangen.

5.4. Bei Erstkunden behalten wir uns vor, per Nachnahme zu beliefern bzw.
eine Vorauskasse in Höhe von mindestens 50 % zu vereinbaren.

5.5. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, anteilige Mehrkosten, sowie
Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Diskontsatz der
Deutschen Bundesbank zu berechnen.


6. Transport und Gefahrübergang

6.1. Versandweg und Transportmittel sind mangels besonderer Vereinbarung
unserer Wahl überlassen, selbstverständlich sind wir bemüht
den günstigsten (Preis und Frachtlaufzeit) Frachtweg für den
Auftraggeber zu wählen.

6.2. Mit der Warenübergabe an den Transportführer (Post, Paketdienst,
Spediteur, Bahn) gilt der Kaufsvertrag als erfüllt und das Risiko geht
auf unseren Kunden über.

6.3. Die Anlieferung hat zur Voraussetzung, dass die betreffende Stelle auf
einem für LKW gut befahrbaren Weg zu erreichen ist. Für
unverzügliche und sachgemäße Entladung ist der Empfänger
verantwortlich. Wartezeiten werden in Rechnung gestellt.

6.4. Prüfen Sie die Ware beim Empfang auf ihre Unversehrtheit in Gegenwart
des Frachtführers. Bei Vorliegen eines Transportschadens vermerken Sie diesen
unbedingt auf den Frachtpapieren des Frachtführers und rufen Sie uns bitte
umgehend an.

6.5. Wenn es im Rahmen einer zügigen Abwicklung vorteilhaft und
ökonomisch sinnvoll erscheint, nehmen wir Teillieferungen vor. Dies
insbesondere dann, wenn stark abweichende Lieferzeiten bei verschiedenen
Produkten auftreten, damit sie schnellstmöglich Ihre Ware erhalten.

6.6. Bei Vertragsabschluß gehen wir davon aus, dass Sie die Ware in
der Transportverpackung wünschen. Wir verwenden in der Regel
wiederverwendbare bzw. recycelbare und mit entsprechenden Symbolen
gekennzeichnete Verpackungen.

6.7. Es ist in unserem Bemühen, den Verpackungsumfang so gering wie
möglich zu halten.


7. Eigentumsvorbehalt

7.1. Sämtliche Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt.

7.2. Erst mit der vollständigen Bezahlung unserer gegenwärtigen
oder künftigen Forderungen geht das Eigentum auf den Auftraggeber
über.

7.3. Wird die Ware vorher verkauft, so gilt die entstandene Forderung als
an uns abgetreten.

7.4. Nach Überschreiten der Zahlungsfrist und nach erfolgloser schriftlicher
Mahnung behalten uns vor, die gelieferte Ware auf Kosten des Auftraggeber
(Transport-, Bereitstellungs- und ggf. Aufarbeitungskosten)
zurückzufordern. Der Auftraggeber ist nach rechtzeitiger, vorheriger
Ankündigung durch uns verpflichtet, die Ware zur Abholung bereitzustellen.


8. Gewährleistung (Garantie)

8.1. Auf alle unsere Produkte leisten wir in Hinsicht auf Material und
Verarbeitung, eine Gewährleistungsfrist von 24 Monaten ab Rechnungsdatum.

8.2. Offensichtliche Mängel sind uns innerhalb von 5 Tagen nach Lieferung
anzuzeigen, nicht offensichtliche innerhalb 5 Tagen nach Feststellung.

8.3. Bei fristgerechter, berechtigter Mängelrüge bieten wir nach
unserer Wahl kostenlose Nachbesserung, Minderung oder Wandlung. Hierfür
steht uns eine angemessene Frist zur Verfügung.

8.4. Keine Haftung übernehmen wir für Mängel, die durch
Nichtbeachtung unserer Bedienungsanleitung, sowie durch Frost, chemische,
elektro-chemische, elektrische, Witterungs- oder sonstige nicht vorauszusehende
Einflüsse und Abnormitäten hervorgerufen wurden.

8.5. Weitergehende Ansprüche müssen wir ausschließlich, es
sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits.

8.6. Für Bauwerke gilt die VOB.


9. Montage

9.1. Sofern vereinbart, führen wir für Sie Montagearbeiten durch,
gemäß unseren jeweils gültigen Montagebedingungen.

9.2. Wir sind berechtigt Subunternehmen damit zu beauftragen.

9.3. Die Abrechnung erfolgt angebotsbezogen und separat.

9.4. Montage-Rechnungen sind sofort nach Erhalt netto, ohne jeden Abzug zahlbar.


10. Speicherung von Daten

10.1. Um eine optimale kaufmännische Abwicklung unseren Kunden zu
gewährleisten, speichern und verarbeiten wir personen- und firmenbezogene
Daten im zulässigen Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes. Wir geben
Ihnen hiermit Kenntnis.


11. Gerichtsstand

11.1. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

11.2. Erfüllungsort ist der Auslieferungsort des Herstellers oder Lagers.

11.3. Für alle aus dem Vertragsverhältnis eventuell entstehenden
Rechtsstreitigkeiten, ist der Gerichtsstand Baden-Baden.


12. Rechtswirksamkeit

12.1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Zahlungs- und
Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit
der übrigen Bestimmungen und diejenigen des gesamten Rechtsgeschäftes
nicht.


13. Sonstiges

13.1 Um Irrtümer zu vermeiden weisen wir darauf hin, dass alle in unseren
Katalogen abgebildeten Produkte ohne Dekoration geliefert werden.

13.2 Die angegeben Farbmuster können aus drucktechnischen Gründen
vom Original RAL Farbton abweichen.

13.3 Sonstige Irrtümer, Druckfehler oder technische Änderungen
vorbehalten.


Stand: 01.07.2016




Anfragen, Bestellungen...
Warenkorb
Fachkatalog

Empfehlungen
Neu Seniorenbänke
Unser Angebot ist gültig für Industrie, Handel, Handwerk, Gewerbe und Behörden. Alle Preise zuzüglich gültiger Mehrwertsteuer.
KNAK Industrie- und Kommunalausrüster GmbH · Hochstr. 2/B · 76530 Baden-Baden · Telefon 0 72 21 /3 93 83 10 · © 2002-2019 · Impressum